Herzlich Willkommen

Anliegen des Vereins ist es, daran mitzuwirken, dass die Lebens- und Glaubenserfahrungen von Frauen in der Theologie stärker berücksichtigt werden.

Dazu ist es notwendig, die Feministische Theologie in Forschung und Lehre in vielfältiger Weise zu fördern, zum Beispiel in Form von Vorlesungen und Seminaren, der Errichtung von Forschungsprojekten, durch Stipendien und Dissertations- bzw. Habilitationsmöglichkeiten.

Der Verein hat es sich darüber hinaus zur Aufgabe gemacht, an der Errichtung einer Stiftungsprofessur für Feministische Theologie mitzuwirken.

Weiterhin soll in Kooperation mit den Theologischen Fachbereichen und der EKHN erreicht werden, dass die Feministische Theologie in der Ausbildung von Theologinnen und Theologen als Lehrinhalt anerkannt und prüfungsrelevant wird.

Der Verein möchte die Anliegen Feministischer Theologie stärker ins öffentliche Bewusstsein bringen und die Diskussion darüber fördern.

 

  • Preisverleihung 2019

    Herzliche Einladung zur Preisverleihung 2019

    Der Verein zur Förderung Feministischer Theologie in Forschung und Lehre e. V. in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Frankfurt, dem Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, lädt herzlich zur Preisverleihung des Leonore Siegele-Wenschkewitz Preises 2019 ein.

    In diesem Jahr werden Helga Engler-Heidle und Ute Knie für das kirchliche Projekt „Frauenbewegung in der EKHN online“ mit dem LSW-Preis ausgezeichnet.
    Der Nachwuchspreis geht an Carina Louisa Schmidt-Marburger für ihre Arbeit zum Thema „Die Integration ‚fremder‘ Frauen im Buch Rut und in den Chronikbüchern“.

    Die diesjährige Preisverleihung findet am 10. November 2019 um 14 Uhr in der Evangelischen Akademie, Frankfurt statt.
    Nähere Informationen zur Feierstunde und zur Einladung finden Sie hier.

Nach oben scrollen